top of page

Woran erkennt man unmarkiertes Silber?



Einfach der Stempel 925. Wenn er nicht vorhanden ist, könnte es immer noch reines Silber sein, aber aus einem Land stammen, das keinerlei Stempel benötigt. Internationale Silberverkäufer kennzeichnen es als 925, 900 oder 800. Diese Zahlen geben den Prozentsatz an reinem Silber im Stück an.


Wie erkennt man ob es Silber ist?

Wenn Silber der Luft ausgesetzt wird, oxidiert es, was zur Bildung einer schwarzen Patina führt. Wenn Sie beim Reiben mit einem weißen Tuch schwarze Spuren bemerken, dann handelt es sich um 925er oder reines Silber. In Italien kann bearbeitetes Silber die folgenden Zusammensetzungen haben, 800/000 und 925/000.



Woran erkennt man, ob es Silber oder Stahl ist?

Im Allgemeinen weist der Stahl Markierungen auf, die 18/0, 18/8 oder 18/10 auf dem Besteck anzeigen. Die 18 gibt den Prozentsatz des Materials an, das Chrom ist, und die zweite Zahl gibt den Nickelgehalt an. Stahl hat immer Chrom, aber nicht unbedingt Nickel. Wenn es Nickel hat, beträgt der Gehalt 8 oder 10 Prozent.


Woran erkennt man antikes Silberbesteck?

Wenn das Silberobjekt mit 1000/000 betitelt ist, würde man sofort denken, dass es sich um reines Silber handelt, aber dem ist nicht so. Die 1000/1000-Typ-Stanzung, die auf einem Objekt aufgedruckt ist, zeigt an, dass das Objekt versilbert und somit nur beschichtet ist.


Woran erkennt man, ob es sich um Weißgold oder Silber handelt?

Dies ist auch ein Test, den Sie leicht zu Hause durchführen können, insbesondere für Gold. Füllen Sie ein Glas mit Wasser und lassen Sie Ihr Juwel hineinfallen. Als Schwermetall sinkt Gold schnell. Wenn das Juwel schwimmt oder nicht schnell sinkt, ist es kein echtes Gold.

61 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Hai altre domande sul mondo dell'argento? ACCEDI al FORUM

bottom of page